Website Statistik
Politbarometer App
 




 


facebook twitter XING
 

Die Schnittstelle zwischen Beruf und Politik wird heute sensibler bewertet als in der Vergangenheit. Trotzdem wird "Lobbying" noch oft als "Filz" bezeichnet. Für mich ist "Lobbying" dagegen das kontinuierliche Bemühen, auf Entscheidungsprozesse und Entscheidungsträger in Politik und Verwaltung offen und argumentativ einzuwirken. Dies ist nicht nur richtig, sondern auch wichtig, denn aktive Interessenvertretung ist ein prägender Teil unserer lebendigen, direkten Demokratie.

Als ehemaliger Nationalrat und Unternehmer werde ich mich deshalb weiterhin mit grossem Engagement und meinem breiten Erfahrungshintergrund als Lobbyist einbringen; zu Gunsten von mehr persönlicher Freiheit und Selbstverantwortung sowie für mehr Wettbewerb und weniger Bürokratie.

Parallel dazu konzentriere ich mich nach meinem Rücktritt aus dem Nationalrat wieder voll auf meine unternehmerischen Aktivitäten, einerseits beratend in meiner Funktion als PR-Berater BR/SPRG mit Schwergewicht in den Bereichen der Strategie- und Krisenkommunikation sowei des Verbandsmanagements. Andererseits als Unternehmer in meinen eigenen Unternehmen sowie als Verwaltungsrat in Drittgesellschaften.